Spenden für Nothilfe

a
Thailand ist für immer mehr Deutsche ein sehr attraktives Reise- und auch Residenzland geworden. Hier leben nach vorsichtigen Schätzungen der Deutschen Botschaft etwa 30.000 Deutsche – darunter eine nicht unbedeutete Zahl deutscher Residenten, die alle Brücken nach Deutschland hinter sich abgebrochen haben. Nicht wenige von ihnen leben ohne Krankenversicherung in Thailand; auch die Fragen einer ambulanten oder stationären Pflege im Alter sind häufig ungeklärt.

Deutschsprachige Ausländer in Not finden hier nicht das soziale Netz vor, das sie wie in Deutschland auffängt. Sie haben auch nicht den Rückhalt in der Großfamilie, den in Not geratene Einheimische erfahren. In jedem Fall sind sie darauf angewiesen, einen Ansprechpartner zu finden, der zuhören, Rat geben und auch beherzt zupacken kann. Häufig ist der evangelische Pfarrer oder die Pfarrerin die Anlaufstelle der Rat und Hilfe suchenden Menschen. Besonders gravierend ist die Situation derjenigen, die im Gefängnis oder in Abschiebehaft einsitzen. Sie werden vom evangelischen Pfarrer und von Ehrenamtlichen aus der Gemeinde besucht.

Hier einige Beispiele der Aufgabenfelder, die durch unsere Gemeinde wahrgenommen werden: Lebensberatung von Menschen in seelischen Nöten, die verzweifelt sind und keinen Ausweg mehr sehen; Beratung in Ehe- und Partnerschaftsproblemen bei deutschsprachigen oder bikulturellen Paaren; Gefangenenbetreuung, Krankenbesuche, Begrenzte finanzielle Unterstützung in akuten Notfällen, Hilfestellung bei der Organisation einer Rückreise nach Deutschland.

Schnelle Problemlösung gibt es kaum. Wir helfen, damit das Leben wieder eigenverantwortlich gestaltet werden kann. Unsere Beratung ist kostenlos und steht allen offen.

Für diese Arbeit nehmen wir gerne Spenden entgegen – bar oder durch Überweisung auf eines unserer Gemeindekonten:

Evangelische Bank
Bankleitzahl 520 604 10
Konto Nr. 410 519
IBAN: DE21 5206 0410 0000 4105 19
BIC: GENODEF1EK1

Bangkok Bank Emporium Branch
Account No. 096-3-00826-3
BIC: BKKBTHBK
“German Protestant Church in Thailand”

Bitte bei Verwendung dieser zweiten Bankverbindung den Überweisungsbeleg mit dem Namen des Spenders / der Spenderin per Fax oder E-Mail an die Gemeinde schicken – sonst können wir weder den Verwendungszweck der Spende noch den Namen des Spenders / der Spenderin identifizieren!

Krankenhausbesuch Ko Samui 2013qNotfaelle 1Notfaelle 2Unterstuetzung